Diagnostik

 

Anhand einer umfassenden Untersuchung und einer ausführlichen Aufnahme Ihrer Krankengeschichte,  gehen wir gemeinsam der Ursache auf den Grund.

 

Mittels Ultraschall untersuche ich Ihre Schilddrüse auf Knoten, Entzündungen, Zysten,

Hashimoto, usw.

 

Durch einen Speicheltest kann man heute den Hormonstatus der verfügbaren Hormone, wie Östrogen, Progesteron, Cortisol, etc. bestimmen, ohne Blutentnahme.

 

Die Zusammensetzung der Darmflora und die Darmschleimhaut sind bei chronischen Erkrankungen oder durch Einnahme von Antibiotika etc. gestört.

 

Durch eine einfache Stuhluntersuchung können Aussagen über Pilzbefall, Leaky Gut Syndrom, Krebs, Bauchspeicheldrüsenfunktion, Entzündungen, Histamin, usw. getroffen werden.

 

Dann kann zielgerichtet mit individuell passenden Bakterienstämmen und sanften Arzneimitteln therapiert werden und die Verdauung wieder ins Gleichgewicht gebracht werden!

Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Dünndarmfehlbesiedlung können unter anderem durch

Atemgastests nachgewiesen werden.

 

Die Proben können bequem zu Hause entnommen und an das Labor geschickt werden.

Die Abrechnung erfolgt für Sie direkt mit dem Labor, Probenröhrchen erhalten Sie von mir.

 

Mit einem Urinschnelltest kann schnell und vor Ort auf eine mögliche Entzündung durch z. B. Bakterien getestet werden oder ein Hinweis auf Diabetes oder eine Funktionsstörung der Leber.

 

Durch eine Ohrspiegelung kann der äußere Gehörgang und das Trommelfell betrachtet werden. Dadurch können Rückschlüsse auf eine eventuelle Schmerzursache oder Schwerhörigkeit gezogen werden.

 

Natürlich gehören auch regelmäßige Blutruck- und Pulskontrollen zum Standard, sowie eine Zungendiagnostik.

 

Durch die entsprechende Analytik können viele Ursachen aufgedeckt und anschließend zielgerichtet  therapiert werden.